12.06.2017

Die Salzwiesen legen ihr Sommerkleid an

Themen: 

Strandnelken im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer  |   © Stock/LKN.SH

Strandwegerich, Milchkraut und Keilmelde blühen, Strandnelken färben Vorlandflächen, etwa am Westerhever Leuchtturm, zartrosa, am Strandflieder sind erste Blütenansätze zu erkennen: Die Pflanzenwelt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist zum Leben erwacht – die Salzwiesen legen ihr Sommerkleid an. Und rechtzeitig dazu laden viele Veranstaltungen dazu ein, diesen ganz besonderen Küstenlebensraum hautnah zu erleben.

Salzwiesen sind geprägt vom Einfluss der Gezeiten, das heißt von Überflutungen durch die Nordsee. Und dieser Salzwassereinfluss sorgt dafür, dass sich hier eine hochspezialisierte Tier- und Pflanzenwelt ausgeprägt hat. Seit Gründung des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer im Jahr 1985 ist die Salzwiesenfläche am Festland um mehr als 30 Prozent angewachsen, etwa die Hälfte aller Salzwiesen kann sich heute ohne Beweidung und künstliche Entwässerung natürlich entwickeln. Diese Erfolgsgeschichte ist Anlass für die Nationalparkverwaltung, das Nationalpark-Themenjahr Salzwiese auszurufen.

Entsprechend groß ist das Informationsangebot verschiedener Veranstalter über dieses einzigartige Ökosystem. Auf der Nationalpark-Website (link siehe unten) sind  alle Termine „mit Mehrwert“ zusammengefasst: Kombipakete mit Radtour, Schiffstour, Grillen, Picknick oder „Salzwiesentorte“, Führungen, die mit Mitmachaktionen verbunden sind, oder barrierefreie Programme. Darüber hinaus gibt es in den kommenden Wochen zahlreiche weitere Veranstaltungen der Nationalpark-Partner, also der im Wattenmeer tätigen Naturschutzverbände, der Nationalpark-Wattführer, der Gastronomen, Reedereien, Tourismusorganisationen vor Ort sowie der Nationalpark-Ranger.

Link zu den Veranstaltungen mit „Mehrwert“: www.nationalpark-wattenmeer.de/sh/misc/veranstaltungen-im-themenjahr-salzwiese/4086

Das könnte Sie auch interessieren

Anke Erdmann und Albert Pahl mit den Gewinnerinnen des Malwettbewerbs | © Krause / LKN.SH

21.04.2018 Die 21. Ringelganstage feiern mit einem bunten Veranstaltungsprogramm den Besuch der Gänse im Biosphärengebiet Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Halligen. mehr »
Zwergseeschwalbe. Foto: Jan Goedelt/www.natur-linse.de

Zwergseeschwalbe. Foto: Jan Goedelt/www.natur-linse.de

21.04.2018 Strandbrüter Die Ostspitze von Wangerooge war in früheren Jahren ein traditioneller Brutplatz für Vogelarten, die auf Stränden brüten. Dazu zählen unter anderem der Sandregenpfeifer und die Zwergseeschwalbe. mehr »

© Stock / LKN.SH

17.04.2018 Am Samstag, den 21. April, werden die Ringelganstage auf Hallig Hooge feierlich eröffnet. Neben naturkundlichen Wanderungen und kreativen Angeboten wird dort auch die „Goldene Ringelgansfeder“ für besonderes Engagement für die Natur und die Region verliehen. mehr »

Experimente zur Erwärmung von Salzwiesen auf der Hamburger Hallig | © Nolte

16.04.2018 Klimawandel, Salzwiese, Vortrag Im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum geht die Veranstaltungsreihe zum Thema Klimawandel und Wattenmeer in die letzte Runde. Am 26. April 2018 hält Dr. Stefanie Nolte von der Universität Hamburg einen Vortrag mit dem Titel „Salzwiesen im Klimawandel". mehr »
Löffler. Foto: Marcus Säfken
13.04.2018 Zugvogeltage, Löffler 10-9-8-7 ... im aktuellen Beitrag unseres Zugvogeltage-Countdowns geht es um einen wahrhaft königlichen Vogel: den Löffler. mehr »